Kick-off Anwendungsfall

Verzweifle nicht wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut. Profis die Titanic.

Quelle: Griddlebone

Der Projektleiter arbeitet sich in den Anwendungsfall und in den Quickstarter 2025 ein. Er sucht nach ähnlichen Beispielen aus der Praxis, welche bereits umgesetzt worden sind. Zusätzlich eignet er sich ein breites Wissen über Industrie 4.0 an. Er konkretisiert den Anwendungsfall (konzeptionelle Betrachtung). Das beinhaltet eine grobe Bestätigung der wirtschaftlichen Machbarkeit (Marktpotential oder Prozesspotential). Zusätzlich macht er sich ein Bild über die digitalen Technologien und die intern vorhandenen Kompetenzen bezüglich Industrie 4.0.



Ziele

  • Einarbeitung in den Anwendungsfall
  • Grobe Quantifizierung der Potentiale (Markt/ Prozesse)
  • Grobe Identifikation möglicher Technologien

Supportangebot

 

ZUM ANGEBOT >>



Zielgruppe

Projektverantwortlicher


Leitfaden & Tools


1) Der Projektverantwortliche hat einen klaren Auftrag für die Umsetzung eines einzelnen Anwendungsfalles bis und mit Prototyp bekommen.

2) Der Projektverantwortliche hat ein breites Basiswissen über Industrie 4.0 und Digitalisierung.

3) Das Marktpotential oder Prozesspotential des Anwendungsfalles ist grob quantifiziert.

4) Der Projektverantwortliche kennt verschiedene typische Praxisbeispiele, welche zum Anwendungsfall passen.

5) Der Projektverantwortliche kennt verschiedene digitale Technologien.

6) Der Projektverantwortliche kennt die Inhouse Technologiekompetenzen.