Erfahrungsbericht Franke Industrie AG

Papierlose Produktion geht nicht? ...Wir werden es versuchen!


Ausgangslage

Die Franke Industrie AG liefert in heikle Branchen wie Luft- und Raumfahrt. Hohe Qualität sowie eine lückenlose Dokumentation sind von grosser Bedeutung. Einzelteile sind von grosser Komplexität und bedürfen vielen Arbeitsschritten. Entsprechend hoch ist der Informationsbedarf.

Aktuell ist viel Papier im Umlauf. Die Gefahr, dass nicht aktuelle Informationen verwendet werden, möchte man durch die Reduktion von Papier eliminieren. Zusätzlich verspricht man sich dadurch Effizienzgewinne.

 

Umsetzung

In einem Tagesworkshop wurde die ideale, papierlose Franke-Produktion erarbeitet und mit der IST-Situation verglichen. Die SOLL/IST-Lücken wurden bezüglich Aufwand und Nutzen priorisiert.

 

Nutzen

Der Workshop hat geholfen darzustellen, wo die grössten Vorteile für eine papierlose Produktion bestehen und wo man ansetzen muss. Er hat Einsicht gegeben, dass es sich bei der papierlosen Produktion nicht einfach um das "digital machen" von Dokumenten handelt, sondern, dass neue Funkionalitäten und die Basis für Prozessautomatisierung geschaffen werden können.

 

 

 

 

 

 

 

 

"Der moderierte Workshop hat uns unsere grössten PAINS anschaulich dargestellt. Nun können wir erste konkrete Massnahmen auf dem Weg zur papierlosen Produktion angehen."

 

Michael Quarti,

Team Leader Process Planing, Technology & Supply Chain Management, Franke Industrie AG


Die Franke Industrie AG produziert als Lohnfertiger vor allem Heissgasteile für die Luft- und Raumfahrt.

 

Mehr Infos unter www.franke.com


Kontaktieren Sie uns noch heute für ein erstes Gespräch:

philip.hauri@ndustrie2025.ch